Positive Gedanken

Sonne (Wille), Jupiter(Wachstum) und jetzt auch wieder Merkur (Kommunikation) befinden sich im Zeichen Schütze.

Das Zeichen Schütze steht für eine lebensbejahende, optimistische, wachstumsfördernde Ausrichtung, die jeder von uns in sich trägt.

 

Das Symbol des Schützen ist der Pfeil, der sein Ziel in Augenschein nimmt. 

 

Auf ein Ziel hinarbeiten oder planen - dazu gehört erst einmal Optimismus, Vorfreude und der Wunsch sich dadurch zu verbessern, mehr Geld zu verdienen, sein Wissen zu erweitern oder vielleicht auch andere Länder kennen zu lernen. Wer träumt nicht von Dingen, die er gerne haben möchte oder von Zielen, die er gerne erreichen möchte? Das ist Jupiter! So drängt er uns immer wieder voran zu gehen, nicht stehen zu bleiben. 

Dabei ist der Blick selten auf das Hier und Jetzt gerichtet - vielmehr in die Ferne, die immer verheißungsvoll und strahlend erscheint.

Dieses Schütze-Prinzip ist jetzt gerade durch Sonne, Jupiter und Merkur sehr stark und unterstützt dich in deiner persönlichen Entfaltung, deinen optimistischen Zielvorstellungen und deiner Zuversicht in das Kommende.

 

Für Menschen, die sich gerade in einer schweren Krise befinden oder unter Depressionen leiden hören sich diese Sätze wahrscheinlich wie Hohn an.

Positive Gedanken, Zukunftspläne schmieden oder Optimismus in das Leben scheinen jetzt in weiter Ferne zu sein.

 

Resilienz ist die Fähigkeit der seelischen Widerstandsfähigkeit - das Immunsystem der Seele!

 

Resiliente Menschen verfügen über die Fähigkeit, sich schwierigen Zeiten in ihrem Leben zu stellen, diese nicht nur zu überstehen, sondern sie besitzen auch die Fähigkeit daran zu wachsen. 

 

6 Resilienzfaktoren werden hier zusammengefasst:

  • Akzeptanz
  • Optimismus
  • Selbstwirksamkeit
  • Eigenverantwortung
  • Netzwerkorientierung
  • Lösungsorientierung

                Opitimismus - das Jupiter-Prinzip - Glaube an deine Fähigkeiten und triff Entscheidungen!

 

Gerade wenn man eine schwere Zeit durchmacht, lohnt sich auch mal der Blick zurück. Wie hast du vergangene Krisen gemeistert? Was war damals anders? Was hat dir Halt gegeben und/oder auf wen oder was konntest du dich verlassen? Dies sind alles Fragen, die zuvor bereits Mars und Venus (seit Mai 2018) in ihrer Rückläufigkeit gestellt haben. 

 

Jetzt, wo wir dieses Jahr überstanden haben (diese Planeten aus ihrer Rückläufigkeitsphase und den entsprechenden Gradzahlen raus sind) und bei manchen das Gefühl und der Eindruck entstanden ist, dass das Jahr ein einziges STOPP-Schild war, will man jetzt gerne nach vorne blicken.

Die Anspannung lässt nach und dann...... kann es passieren, dass eben nicht die erhoffte Erleichterung oder der Sieg kommt, sondern ein tiefes Loch in das man rutscht. Wir flüchten dann vielleicht in einen gesteigerten Konsumrausch oder trinken und essen im Übermaß( auch Schütze-Prinzip). 

 

Warum ist jetzt so eine Leere in mir?

Wo ist meine Stärke, mein Antrieb hin?

All die Anstrengungen und doch habe ich nichts erreicht?

 

Es sind die negativen Gedanken, die uns in das hinunterziehen, die uns diese Leere bringen.

 

Dieses Gedankenkarussell kann man unterbrechen, indem man trainiert. Resilienz (seelische Widerstandsfähigkeit) kann man trainieren. In Bezug auf das Zeichen Schütze, welche jetzt von Sonne, Merkur und Jupiter stark gefördert wird, ist es dein Optimismus:

  • Schreibe jeden Tag auf, was dir gut gelungen, was du an Problemen gemeistert hast (und wenn es noch so banal klingt).
  • lobe dich in deinem Tagebuch dafür, wenn du es gut gemeistert hast
  • schreibe auf, welche Möglichkeiten es gibt, die anstehenden Probleme zu lösen
  • welche Dinge haben dich einfach nur erfreut?

Dies ist etwas, was dich nicht nur im Moment in Richtung "Problemlösung" fokussiert, sondern du hast etwas in der Hand um immer wieder darin zu lesen, wenn du nicht weiter weißt.

Du merkst auf einmal, was du bereits alles geleistet hast, welche Berge du schon erklommen hast und welche Ressourcen (welche Stärken) du hast oder dadurch entwickelt hast.

 

Dadurch wirst du leichter erkennen, wie du deine eigenen Stärken im Laufe der Zeit entwickelt hast und welches Selbstvertrauen daraus entsteht. Nimm dir Zeit, denn auch Erholung, Entspannung und das Leben in seiner ganzen Vielfalt auszukosten (auch ein Schütze-Thema) gehören zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit.

 

Lass die positiven Gedanken für dich sprechen!

 

Gerne unterstütze ich dich auch dabei.

 

 

Ich wünsche dir eine schöne Zeit💚

 

Ivonne

 

 

Gerne berate ich dich in einem persönlichen Gespräch. Über info@ivonne-sasser.de oder telefonisch unter 06443-8186413 kannst du unverbindlich und kostenfrei Kontakt mit mir aufnehmen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0