Astrologische Symbolsprache

Heute, am 14.02. 2019 wandert Mars in das Zeichen Stier und verweilt dort für ca. 6 Wochen.

Am 18. Februar wechselt Chiron nach 9 Jahren im Zeichen Fische in das Zeichen Widder und bleibt dort die nächsten 9 Jahre. Zur Mythologie: Chiron verdankt, wie alle anderen Planeten, seinen Namen einer mythologischen Figur: Chiron war halb Mensch, halb Pferd. Sein Vater Kronos-Saturn näherte sich der Nymphe Philyra als Hengst und zeugte so Chiron. Seine Mutter Philyra verstieß ihren Sohn aufgrund seines Aussehens. Der Sonnengott Apollon und die Mondgöttin Artemis zogen ihn auf und lehrten...

Gleich zu Beginn des Jahres 2019 am 02. Januar wird eine Sonne-Saturn-Konjunktion exakt.

Sonne (Wille), Jupiter(Wachstum) und jetzt auch wieder Merkur (Kommunikation) befinden sich im Zeichen Schütze. Das Zeichen Schütze steht für eine lebensbejahende, optimistische, wachstumsfördernde Ausrichtung, die jeder von uns in sich trägt.

Am 22.11.2018 tritt die Sonne in das Zeichen Schütze ein. In diesem Zeichen geht es um Expansion, Weiterbildung, Toleranz, eigene Erkenntnisse, Offenheit und auch Hoffnung und Glaube. Der Glaube ist Hoffnung und Liebe mit der Erkenntnis, dass es etwas Höheres gibt als uns selbst.

Ein Spannungsaspekt zwischen Mars (Energie) und Jupiter (Expansion, Visionen) baut sich in diesen Tagen auf, um am 20.11 exakt zu werden. Ein Mangel an Dynamik haben wir also in dieser Woche nicht zu erwarten. Ein frischer Wind weht uns um die Nase. Inspirationen, Ideen, verlockende Angebote (Jupiter) pushen uns auf (Mars) und wollen uns verführen.

Am 16.11. wird ein harmonischer Aspekt zwischen Mars (Energie) und Uranus (Aufbruch, Freiheit) exakt. Bevor Mars endlich das Zeichen Wassermann verlässt (seit dem 16. Mai, bis auf eine kurze Unterbrechung, tummelt er sich in diesem Zeichen) verbindet er sich mit Uranus und kann in manchen Situationen jetzt den letzten "Kick" geben.

Am 08.11. 2018 wandert Jupiter in das Zeichen Schütze. Es ist das Zeichen, über das er herrscht und somit wird er sich hier seinem eigenen Wesen entsprechend auch gut entfalten.

Am 6. November wechselt die Mondknotenachse von Löwe/Wassermann in die Zeichen Krebs/Steinbock. Der aufsteigende Mondknoten wandert dann bis Mai 2020 durch das Zeichen Krebs und der absteigende Mondknoten durch das Zeichen Steinbock.

Am Freitag kommt es zu einem dynamischen Aspekt zwischen Merkur (Kommunikation, Austausch) und Mars (Energie), einem harmonischen Aspekt von Merkur und Neptun (Träume, Illusionen, Verborgenes) und zu einem Aspekt zwischen Neptun und Mars. Diese Figur wird in der Astrologie nach Huber "Mittelgroßes Lerndreieck" genannt. Was sagt es aus?

Mehr anzeigen